Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hardware:channels:sensors:dht22

Feuchte- und Temperatur-Sensor DHT22

Im folgenden wird beschrieben wie man einen DHT22 am Raspberry Pi anschließt und betreibt.

Sensor anschließen

Dieser benötigt an PIN2 ein Pull up (4,7k - 10k) Widerstand nach 3,3V (GPIO Pin1) und Pin4 Masse (z.B. GPIO Pin 9). Pin2 wird mit einem beliebigen GPIO verbunden (z.B. GPIO23 Pin 16).

Es gibt auch Ausführungen des Sensors die den Pull up-Widerstand bereits eingebaut haben.

Software installieren

sudo apt-get install git-core

cd ~

git clone git://git.drogon.net/wiringPi
cd wiringPi
 ./build
cd ..

git clone https://github.com/technion/lol_dht22
cd lol_dht22
./configure
make

Software starten

Die Pin Nummer von wiringPi, in diesem Fall Pin 4, an dem der Sensor angeschlossen ist wird als Parameter mit übergeben.

sudo ./loldht 4
 Raspberry Pi wiringPi DHT22 reader
 www.lolware.net
 Data not good, skip
 Humidity = 57.60 % Temperature = 20.40 *C

Kanäle der Middelware

Es wird 1 Kanal für die Temperatur und 1 Kanal für die Luftfeuchtigkeit benötigt. Siehe: Einrichtung.

Script erstellen

nano ~/dht22script.sh

Die IP-Adresse und UUID müssen angepasst werden.

#!/bin/bash
WERTE=$( /home/pi/lol_dht22/loldht 4  | grep Humidity)
d=`date +%Y-%m-%d-%H-%M`
#echo "$d ergebnis $WERTE" >> /home/pi/log_vom_dht22.log
Hum=$(echo $WERTE | awk {'print $3'})
Temp=$(echo $WERTE | awk {'print $7'})
if [ "$(echo $Hum| sed 's/\.//g')" -gt "0" ] && [ "$(echo $Hum | sed 's/\.//g')" -lt "10000" ];then
echo "Humidity: $Hum"
wget  -O /dev/null "http://<IP Adresse>/volkszaehler.org/middleware.php/data/<ID vom Sensor>.json?operation=add&value=$Hum"
fi
echo "Temperature: $Temp"
if [ "$(echo $Temp | sed 's/\.//g')" -gt "-2000" ] && [ "$(echo $Temp | sed 's/\.//g')" -lt "5000" ];then
wget  -O /dev/null "http://<IP Adresse>/volkszaehler.org/middleware.php/data/<ID vom Sensor>.json?operation=add&value=$Temp"
fi

Script ausführbar machen

chmod +x ~/dht22script.sh

Script testen

~/dht22script.sh

Wenn alles funktioniert, müssten nun in der Middleware die ersten Messwerte ankommen.

cronjob

crontab -e

Folgende Zeile hinzufügen. In diesem Fall wird das Script jede volle Stunde ausgeführt.

0 * * * *  /home/pi/dht22script.sh

Das Programm loldht versucht im Sekundentakt bis zu 100 mal, den Sensor auszulesen – bis es „gute“ Daten erhält und diese ausgibt. Wer diesen Sensor also mit sehr schnell veränderlicher Temperatur und/oder Luftfeuchtigkeit per cronjob jede Minute auslesen und die Daten in die DB eintragen will, sollte mit einem zweiten Kommandozeilen-Parameter die Anzahl der Versuche z.B. auf 45 oder maximal 50 begrenzen: Sonst kann es sein, dass ein Job noch gar nicht fertig ist und der nächste schon gestartet werden soll. Mehrere Zugriffe gleichzeitig verträgt der Sensor aber nicht und daher wird es mittels eines Lockfiles verhindert.

Ebenfalls zu beachten ist die „Geschwätzigkeit“ von loldht (und auch des Shell-Scripts). Man sollte also seine Logfiles überwachen – oder in der obigen crontab-Zeile ein

> /dev/null 2>&1

anhängen. Ob sinnvolle Werte geliefert und erfolgreich eingespeichert werden, sieht man ja auch im Volkszähler :-)

hardware/channels/sensors/dht22.txt · Zuletzt geändert: 2017/11/15 11:25 von jau