User Tools

Site Tools


hardware:channels:meters:power:ferraris-zaehler

Ferraris-Zähler

Der Ferraris-Zähler ist der klassische “Stromzaehler” wie er in den meisten Haushalten vorhanden ist. Eine rotierende Scheibe, de dur einen Schlitz sichtbar ist, zeigt durch ihre Rotationsgeschwindigkeit die Momentanleistung an, ein mechanisches Zaehlwerk die verbrauchte Energie.

weitere details: Wikipedia Artikel zum Ferraris-Zähler

Auslesen

Es ist naheliegend, zur Erfassung von Verbrauchsdaten irgendwie dieses vorhandene Messgeraet digital zu erfassen, und sich somit Eingriffe In die Elektroinstallation zu ersparen.

Es kann das Zaehlwerk oder die Scheibe (oder beides) erfasst werden.

Bei der Erfassung der Scheibe kann man die (meist rote) Markierung erfassen.

(zur sicheren und wiederabloesbaren Befestigung auf dem Zaehler bieten sich zB TESA Powerstrips (oder vergleichbare Produkte) an.

Einige der Schwierigkeiten die dabei auftreten:

  • Abtastung nur optisch durch die Glasscheibe moeglich
  • wenn der Zaehlerkasten nicht geschlossen ist, stoerungen durch wechselnde Lichtverhaeltnisse
  • zumindest das Zaehlwerk muss/sollte meistens frei ablesbar bleiben
  • es gibt immer mechanische/optische Abweichungen zwischen verschiedenen Zaehlermodellen

Es ist somit meist fraglich, ob eine Auslesung dauerhaft zuverlaessig moeglich ist.

Trotz all dieser Schwierigkeiten gibt es einige (versuche von) Loesungen des problems:

hardware/channels/meters/power/ferraris-zaehler.txt · Last modified: 2014/09/26 18:30 by udo1