Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


pqplus_cmd68-52

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
pqplus_cmd68-52 [2020/02/14 21:38]
pqplus [Test der Kommunikation]
— (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
-====== PQ Plus CMD 68-52 MID ====== 
-Der PQ Plus CMD 68-52 MID ist ein 3-Phasen Energiezähler mit Modbus-Schnittstelle. Hier soll die Kommunikation mit einem Raspberry Pi beschrieben werden. Wahrscheinlich gilt diese Beschreibung auch für diese sehr ähnlichen Energiezähler: 
-  * Inepro PRO380-Mod 
-  * PQ Plus CMD 68-102MID 
-  * Solar-Log PRO380-CT 
-  * Solar-Log PRO380-Mod 
-  * KDK Dornscheidt PRO380 Mod 
-  * KDK Dornscheidt PRO380-S-CT Mod 
-===== Hardware ===== 
-Getestet wurde die Modbus-Kommunikation mit dem USB-RS485 Konverter DIGITUS DA-70157 und einem Raspberry Pi 2B. Am RS485 Konverter wurden folgende Widerstände angeschlossen: 
-^Pin^Pin^Widerstand^ 
-|+5V|RS485+|820Ω| 
-|RS485+|RS485-|120Ω| 
-|RS485-|GND|820Ω| 
-Ein weiterer 120Ω Widerstand ist am Energiezähler zwischen den Klemen A und B angeschlossen. 
  
-===== Einstellungen am Energiezähler ===== 
-Diese Beschreibung gilt für folgende Einstellungen am Energiezähler: 
-  * Baud rate: 9600 
-  * Parity: Even 
-Die Anzahl der Stopbits ist nicht einstellbar (immer 1). 
- 
-===== Softwareinstallation ===== 
-==== libmodbus ==== 
-Es wird mindestens Version 3.1.3 von libmodbus benötigt. Wenn diese oder eine neuere Version bereits in der Distribution enthalten ist, können libmodbus und libmodbus-dev einfach über die Paketverwaltung installiert werden. Sonst muss die auf [[http://wiki.volkszaehler.org/hardware/channels/meters/power/eastron_sdm630_modbus|Eastron SDM 630]] beschriebene manuelle Installation durchgeführt werden. 
-==== mbrtu ==== 
-<code> 
-cd ~ 
-git clone https://github.com/gitaeuber/mbrtu 
-cd mbrtu 
-make 
-sudo make install 
-</code> 
-===== Test der Kommunikation ===== 
-Beispiel für das Auslesen eines Wertes im Hex Format: 
-<code> 
-mbrtu -d/dev/ttyUSB0 -b9600 -pE -s1 -a1 -f3 -thex -n1 -r0x1060 
-</code> 
-Beispiel für das Auslesen eines Wertes im Float Format: 
-<code> 
-mbrtu -d/dev/ttyUSB0 -b9600 -pE -s1 -a1 -f3 -tF32_dcba -n2 -r0x2008 
-</code> 
-^Parameter ^Beschreibung^ 
-|-d/dev/ttyUSB0|USB-RS485 Konverter| 
-|-b9600|Baudrate 9600. Muss der Einstellung am Energiezähler entsprechen.| 
-|-pE|Gerade Parität. Der Energiezähler muss auf Even-Parity eingestellt sein.| 
-|-s1|Ein Stoppbit. Der CMD68-52 verwendet immer ein Stoppbit.| 
-|-a1|Modbus Adresse 1. Der Energiezähler muss auf Adresse 1 eingestellt sein.| 
-|-f3|Function code für das Lesen von Registern.| 
-|-thex|Für das Auslesen von Registern, die hexadezimale Zahlen enthalten.| 
-|-tF32_dcba|Für das Auslesen von Registern, die Werte im Float Format enthalten.| 
-|-n1|Ein 16 Bit Register (für hexadezimale Zahlen)| 
-|-n2|Zwei 16 Bit Register (für Float Zahlen)| 
-|-r0x1060|Messbereich (5A Beim CMD 68-52, tatsächlicher Messbereich hängt vom Stromwandler ab)| 
-|-r0x2008|Spannung von Phase L1| 
- 
-Eine Liste der Modbus Register ist auf den letzten Seiten dieses Dokuments: [[https://www.kdk-dornscheidt.de/wp-content/uploads/2017/11/Bedienungsanleitung_KDK_PRO380_4205100Pro_420506Pro_S_Mbus_Modbus_V3_00.pdf|Bedienungsanleitung KDK PRO380]] 
pqplus_cmd68-52.1581712701.txt.gz · Zuletzt geändert: 2020/02/14 21:38 von pqplus