Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hardware:channels:meters:warming:landis_gyr_uh50_t550

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
hardware:channels:meters:warming:landis_gyr_uh50_t550 [2021/08/26 10:00]
skorfulose
hardware:channels:meters:warming:landis_gyr_uh50_t550 [2021/08/27 14:46] (aktuell)
jau Hardware und Kommunikation getrennt.
Zeile 5: Zeile 5:
 Dazu muss zunächst der INFO-Modus mit einer vierstelligen PIN freigeschaltet werden. Die PIN erhält man beim Energieversorger. Danach stehen außer den Grundanzeigen, wie z.B. Zählerstände zu einzelnen Tarifen, auch Leistung und Verbräuche aus den letzten 24 Stunden, 7, 30 und 365 Tagen zur Verfügung. Gegebenenfalls kann/sollte der INFO-Modus permanent aktiviert werden. Details zu den nötigen Aktivierungsschritten sind beim Energieversorger verfügbar und auch im Handbuch des Zählers beschrieben (online verfügbar). Dazu muss zunächst der INFO-Modus mit einer vierstelligen PIN freigeschaltet werden. Die PIN erhält man beim Energieversorger. Danach stehen außer den Grundanzeigen, wie z.B. Zählerstände zu einzelnen Tarifen, auch Leistung und Verbräuche aus den letzten 24 Stunden, 7, 30 und 365 Tagen zur Verfügung. Gegebenenfalls kann/sollte der INFO-Modus permanent aktiviert werden. Details zu den nötigen Aktivierungsschritten sind beim Energieversorger verfügbar und auch im Handbuch des Zählers beschrieben (online verfügbar).
  
-==== Hardware ====+==== Kommunikation ====
 Der Siemens Ultraschall-Wärme- und Kältezähler UH 50 ist offensichtlich baugleich mit dem Landis+Gyr ULTRAHEAT T550. Ein T550 identifiziert sich aber via D0 interessanterweise auch mit **LUG**C**UH50**. In jedem Falle handelt es sich um Geräte die (weitestgehend) nach EN 62056-21 Mode B arbeiten. Der Siemens Ultraschall-Wärme- und Kältezähler UH 50 ist offensichtlich baugleich mit dem Landis+Gyr ULTRAHEAT T550. Ein T550 identifiziert sich aber via D0 interessanterweise auch mit **LUG**C**UH50**. In jedem Falle handelt es sich um Geräte die (weitestgehend) nach EN 62056-21 Mode B arbeiten.
-Die optische Frontschnittstelle kann mit einem [[hardware:controllers:ir-schreib-lesekopf|IR-Schreib_Lesekopf]] ausgelesen werden. Der Zähler muss erst mittels Initialisierungssequenz angesprochen werden bevor er sendet. Es handelt sich also um das D0-Pull-Verfahren.+ 
 +Der Zähler muss erst mittels Initialisierungssequenz angesprochen werden bevor er sendet. Es handelt sich also um das D0-Pull-Verfahren. 
 + 
 +==== Hardware ==== 
 +Die optische Frontschnittstelle kann mit einem [[hardware:controllers:ir-schreib-lesekopf|IR-Schreib_Lesekopf]] ausgelesen werden. 
  
 ==== Beispielkonfiguration ==== ==== Beispielkonfiguration ====
hardware/channels/meters/warming/landis_gyr_uh50_t550.txt · Zuletzt geändert: 2021/08/27 14:46 von jau