Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


howto:raspberry_pi_image

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
howto:raspberry_pi_image [2019/01/02 17:27]
hwissing [Einrichten]
howto:raspberry_pi_image [2019/03/18 13:23] (aktuell)
jau Statische IP über dhcpcd
Zeile 182: Zeile 182:
 == statische IP Konfiguration setzen == == statische IP Konfiguration setzen ==
  
-Zum Ändern ​mit "​vi"​ oder "​nano"​ die Datei "/etc/network/​interfaces" öffnen:+Zum Ändern "​nano"​ die Datei "/etc/dhcpcd.conf" öffnen:
 <​code>​ <​code>​
-sudo vi /etc/network/​interfaces ​+sudo nano /etc/dhcpcd.conf
 </​code>​ </​code>​
-und die Zeile+und die Zeilen
 <​code>​ <​code>​
-iface eth0 inet manual ​+#static ip_address=192.168.0.5/​24 
 +#static ip6_address=fd51:​42f8:​caae:​d92e::​ff/​64 
 +#static routers=192.168.0.1 
 +#static domain_name_servers=192.168.0.1 8.8.8.8
 </​code>​ </​code>​
    
-ändern auf  ​ +anpassen. 
-<​code>​ +Zuerst müssen die Kommentarzeichen ''#''​ am Anfang der Zeilen ​weg. Falls das Netzwerk nicht auf IPv6 gerüstet ist kann man die Zeile auskommentiert lassen.
-auto eth0 +
-allow-hotplug eth0 +
-iface eth0 inet static  +
-</​code>​  +
-darunter dann folgende ​Zeilen ​ergänzen (Beispieldaten,​ bitte auf *Ihre* LAN Situation anpassen, dazu auf die Daten von oben "​ansehen"​ zurückreifen ):+
  
-<​code>​  +''​ip_address''​ gibt die zukünftige Adresse des Rpi an
-address 172.27.12.167 ​   ## hier "inet addr" der ifconfig-Ausgabe einsetzen + 
-netmask 255.255.255.128 ​ ## hier "​Mask"​ der ifconfig-Ausgabe einsetzen +''​routers'' ​ist die Adresse eines Routers über den die Internetverbindung hergestellt werden kann.
-network 172.27.12.128  +
-broadcast 172.27.12.255 ​ ## hier "​Bcast"​ der ifconfig-Ausgabe einsetzen +
-gateway 172.27.12.129 ​   ## hier "​Gateway"​ der route-Ausgabe Zeile 0.0.0.0 einsetzen +
-</​code>​  +
-  +
-Leider habe ich keinen guten Tipp zur Berechnung des "​networks"​ - das ist die UND-Verknüpfung von "​address"​ und "​netmask"​ (sorry, einfacher habe ich es leider nicht).+
  
-Der DHCP-Client verhindert in der aktuellen Konfiguration aber eine Übernahme der statischen IP-Adresse. ​Am einfachsten man deaktiviert ihn: +''​domain_name_servers''​ sind für Namensauflösung zuständig. In aller Regel macht da auch der Router. In dem Fall ist zusätzlich die Adresse ​des Google-DNS (8.8.8.8) als Fallback angegeben.
-<​code>​sudo service dhcpcd stop +
-sudo systemctl disable dhcpcd</​code>​+
  
 Nun kann man die "​network"​-scripte restarten Nun kann man die "​network"​-scripte restarten
 <​code>​sudo service networking restart</​code>​ <​code>​sudo service networking restart</​code>​
-oder einfach den ganzen Raspberry rebooten.\\+oder einfach den ganzen Raspberry rebooten ​''​sudo reboot''​.\\
 Mit einer statischen IP Konfiguration ist man fortan _NICHT_ mehr abhängig davon ob der DHCP Server jederzeit im LAN reagiert (oder ob man den zum Stromsparen auch mal ausschaltet). Mit einer statischen IP Konfiguration ist man fortan _NICHT_ mehr abhängig davon ob der DHCP Server jederzeit im LAN reagiert (oder ob man den zum Stromsparen auch mal ausschaltet).
 === Einrichten einer ramdisk === === Einrichten einer ramdisk ===
 Beim RaspberryPi führen alle Änderungen am Dateisystem zu Schreibzugriffen auf der eingelegten SD-Karte. Sollen diese minimiert werden, kann eine ramdisk eingerichtet werden. Eine Anleitung findet ihr hier: [[Ramdisk einrichten]] Beim RaspberryPi führen alle Änderungen am Dateisystem zu Schreibzugriffen auf der eingelegten SD-Karte. Sollen diese minimiert werden, kann eine ramdisk eingerichtet werden. Eine Anleitung findet ihr hier: [[Ramdisk einrichten]]
howto/raspberry_pi_image.1546446463.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/01/02 17:27 von hwissing